Holiday-Wochenende :-)

Aus einer kleinen, gemütlichen Holidaypark-Küche mit TV und allen erdenklichen Küchengeräten drin, Waschmaschinen und laufendem Trockner daneben, schreiben wir euch heute zum Wochenende! Endlich haben wir uns so etwas mal wieder gegönnt! Heute gab es schließlich auch den ersten Gehaltszettel – Juhu :-) Tolles Gefühl mit eigenem hart verdienten Geld!

Erst dachten wir heute früh als wir vorm Kino, auf dessen Parkplatz wir geschlafen haben, da am Strand noch zu viel Feuerwerkstrubel war, aufgewacht sind, dass die Arbeit ausfallen würde. Es regnete in Strömen! War sehr ungemütlich aufzustehen, ekelhaft wieder in die noch klitschnassen Schuhe zu steigen und auch noch mit irgendeinem komischen Ekzem auf Schuhrand-Höhe… Bäh! Doch es kam keine Absage von Jens und wir fuhren los. :-/ Die Halbtagsarbeit war ganz gut und regenfrei. Neben uns, Klaus und Jens kamen zwei neue deutsche Backpacker zum Arbeiten. Der einzige Nicht-Deutsche war Vaine, der sich aber in Pausen für gewöhnlich nie zu uns gesellte, sodass heute an der Arbeit überhaupt kein Wörtchen Englisch geredet wurde! Schon merkwürdig, so weit weg und alle deutsch! Wolfi und ich haben unsere gewohnten Arbeiten bis 12.30 Uhr fortgesetzt und sind dann endlich mal den Kiwis für mehr als nur eine Nacht froh entflohen :-)
Ach ja, wie Wolfi schon im Kommentar bemerkte, liest sich das mit der Arbeit vielleicht schlimmer als es ist! Klar ist es eine Herausforderung, aber wir nehmen diese auf uns! Wir haben uns gut eingearbeitet und fahren jeden Morgen eigentlich sogar gern hin – sind aber natürlich täglich auch froh, wenn der Feierabend naht! Keine Bange, wir würden das ja sonst nicht tun, wollen vielleicht sogar noch ein paar Tage anhängen, aber lebenslang bleiben wir ganz sicher nicht dabei ;-)

Es folgte eine große Shoppingtour durch Baumärkte, Warenhäuser und natürlich Supermarkt. Ziel waren vor allem Gummistiefel! Die Suche blieb jedoch erfolglos, da meine Größe nicht auf Lager war. Hoffen wir einfach auf gutes Wetter. Auf dem Weg zum zweiten Markt meinte Wolfi plötzlich, ich solle mich schnell anschnallen, Polizei sei hinter uns. Im Kreisverkehr dachte er, sie abgehängt zu haben, doch plötzlich verfolgten uns Sirenen und Blaulicht! Oh Gott, mir wurde Angst und Bange, Wolfi fuhr ganz ruhig links (klingt komisch…) ran. Es ertönte durch ein Megafon die Anweisung, dass wir noch den vor uns liegenden Bahnübergang überqueren und danach links ran fahren sollten. Wolfi tat dies und der Polizist kam zu uns. Er fragte nach Führerschein, inspizierte diesen, fragte wohin wir wollten. Scheinbar zufrieden mit unserer Antwort bemerkte er nur, dass wir das nächste Mal im Kreisverkehr richtig blinken sollten und wir durften wieder weiterfahren. Hui, wegen so etwas hat der uns einen solchen Schrecken eingejagt?! Nur zweihundert Meter weiter nahte der nächste Kreisverkehr mit Abbiegung zum Baumarkt und wir wussten wieder nicht, wie wir nun richtig blinken sollten… Nachdem wir alles abgeklappert, statt Gummistiefeln neue Outdoor-Klamotten, ein Plektrum sowie tütenweise Essen besorgt hatten, fuhren wir in diesen schönen Holidaypark in Napier Westshore. Nicht weit von hier haben wir vor einigen Tagen den Seelöwen bestaunt. Die Rezeptionsfrau war total witzig und wir hatten Spaß mit ihr die Formalitäten vorzunehmen. Sie hat uns einen schönen Parkplatz zugeteilt. Wir haben zwei Ladungen Wäsche gewaschen, teils hing der Plantagendreck so fest an den Sachen, dass er noch immer zu sehen ist. Der erste Trockner-Versuch scheiterte, da ich nicht wusste, dass der Filter vorher gereinigt werden muss. Der zweite Trockengang endete hoffentlich erfolgreich vor fünf Minuten. Wolfi stillte seinen Fleischhunger heute zu Genüge, ich kochte mir Nudeln. Sind satt, haben mal wieder einen warmen Raum zum Sitzen, vielleicht bleiben wir auch morgen noch einmal hier.

So, nun ist es schon spät, wir sind müde und verabschieden uns für heut :-) Adiossos!

Dieser Beitrag wurde unter Eastland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Holiday-Wochenende :-)

  1. Silvia Seifert sagt:

    Hallo ihr beiden.Konnte heute mal wieder ins Internet und eure letzte Nachricht zu hause lesen.Es ist schon toll was ihr zwei so erlebt.Jeden Tag seit ihr an der Arbeit im Gespräch .Sicher merkt ihr das wir immer in Gedanken bei euch sind.Bleibt gesund Eure Silvia

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>